image1

Kurz und knackig fürs Vertrauen

Was für eine außergewöhnliche und herausfordernde Zeit für viele von uns.

Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass einige von euch das neue Schuljahr mit gemischten Gefühlen begannen.

Einerseits die Freude, dass die Kinder wieder in einen geregelten Alltag kommen, sie gefordert werden und somit auch zu Hause wieder ein ruhigerer Rhythmus herrscht.

Andererseits, die Angst vor dem netten Virus, der die ganze Welt im Zaum hält, sowie die Angst vor einem möglichen 2. Lockedown, der womöglich wieder Homeschooling bedeuten würde.

Dieses Jahr, mit seinen extremen Herausforderungen, hat kaum eine Familie verschont. Ich erlebe es als regelrechte Achterbahn der Gefühle, wobei ich so richtig durchgerüttelt werde.

Helfen kann ich mir, indem ich bewusst zur Ruhe komme und voll und ganz in mein Vertrauen gehe.

 

Hierzu eine kleine Übung:

Achte darauf, dass du ein paar ungestörte Minuten für dich hast.

Mach´s dir bequem und schließe deine Augen.

Atme ein paar mal tief ein und aus, schicke dabei alle negativen Gedanken vor die Haustür, schon dabei merkst du, wie du ruhiger wirst.

Gehe mit deiner ganzen Aufmerksam in deinen Herz-Raum, in die Mitte deiner Brust, und achte was du da siehst bzw. wahrnimmst. 

Wie sieht es dort aus, gemütlich oder ungemütlich, hell oder dunkel, warm oder kalt, ... - gestalte ihn dir so, dass er für dich so richtig fein wird  und du gar nicht mehr wo anders sein möchtest. 

Sei kreativ dabei.

Geh nun in das Gefühl wie angenehm, sicher, geborgen und fein es da in dir ist. Nimm es richtig wahr, voller Vertrauen lass dich in dieses Gefühl fallen, bade richtig darin und genieße! :-)

Bleibe darin so lange, wie es für dich richtig und stimmig ist und verankere dieses Gefühl in jeden deiner Zellkerne, so kannst du es jeder Zeit abrufen, wenn du es brauchst.

Anschließend öffne wieder deine Augen, komm ins hier und jetzt und spür nach, wie es dir nun geht. Hat sich was verändert?

 

 

 

 

Mit dieser einfachen Übung kommst du wieder ganz zu dir. Sie ist ideal wenn es einmal schnell gehen muss.

 

 

Für alle, die zu mir kommen wollen, jedoch momentan fremde Kontakte lieber meiden, biete ich meine Arbeit per Zoom (online) an.

Dies funktioniert genauso gut, da alles Energie ist - auch wir, und wir somit energetisch verbunden sind. :-) 

Deine 

Cornelia

 

 

 

2020  Kinesiologie und CranioSacral in Innsbruck und Oberperfuss